Skip to main content

WRT54G3G – von OpenWRT back to stock

Ich hatte einen WRT54G3G für längere Zeit mit OpenWRT in Betrieb. Da ich den Router aber verkaufen wollte musste ich zurück auf die Originalfirmware flashen.

Dies gestaltete sich aber gar nicht so einfach. Zuerst habe ich längere Zeit nach der Firmware gesucht, ich bin immer nur auf eine *.exe gestoßen, die ein Firmwareupgrade vornimmt, aber das funktioniert natürlich nur, wenn das Gerät mit der Originalfirmware läuft.

Schließlich bin ich auf dieser Seite auf eine *.bin Datei gestoßen: http://techcrawler.riedme.de/2008/06/11/hsupa-firmware-fur-wrt54g3g/ (auf der Seite unten bei “Plastinkas wrt54g3g v2.11.05 Download” oder auch unter den folgenden Link: KLICK! ohne Gewähr!)

Hat man die Datei heruntergeladen muss man sie zuerst in das *.trx Format konvertieren, entweder erledigt man das auf dem WRT (ich hatte aber auf dem WRT zu wenig Speicher) oder auf einem beliebigen Linux System mit der folgenden Syntax:

Der Name des *.bin-Files muss natürlich angepasst werden. Die so erstellte *.trx File kann man dann über das Webinterface flashen. (Die fertige *.trx File kann hier heruntergeladen werden: KLICK! ohne Gewähr!)

Hat bei mir aber nicht geklappt, sodass ich die Datei mittels SCP in das Verzeichnis /tmp auf den WRT geladen habe, via SSH in das Verzeichnis gewechselt bin und dann mit folgendem Befehl das Flashen angestoßen habe.

Danach ist der Router wieder mit der Herstellerfirmware ausgerüstet und fertig zum Verkauf.

Wie immer gilt: Ich übernehme keine Haftung für Schäden oder Beeinträchtigungen die durch Benutzung bzw. Befolgung meiner Anleitungen und Tipps auftreten oder entstehen können.

One thought to “WRT54G3G – von OpenWRT back to stock”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *