Skip to main content

Microsoft Teams: Backup und Restore

Löschen und Wiederherstellen von Channels in Microsoft Teams mit Office 365 Boardmitteln

Löschen Sie einen Channel in Microsoft Teams, so befindet sich dieser für 30 Tage in einen sogenannten „Soft-Delete“-Status. Sie können den Channel also innerhalb von 30 Tagen problemlos mit Bordmitteln wiederherstellen.

Haben Sie einen Channel gelöscht, so wechseln Sie in die Option „Manage Team / Team verwalten“ des betroffenen Teams.

Dort finden Sie unter dem Tab „Channels“ alle aktiven und gelöschten Channels und können dort auch bereits gelöschte Channels mit einem einfachen Klick wiederherstellen. (siehe Screenshot)


Channel-Name bereits in Verwendung

Sie erhalten Fehler wie:
Failedto edit channel in “xxxxxxxxxxxxxxxxxxx@thread.skype” team.
ChannelService:Error while updating channel :{“response”:{“errorCode”:”ChannelNameAlreadyExist”,”message”:”Channelname already existed, please use other name
Code:NameAlreadyExists
Message:Channel name already existed, please use other name

Der Grund:

Ist ein Channel gelöscht worden, so befindet sich dieser 30 Tage in einem „Soft-Delete“-Status und ein neuer Channel mit dem gleichen Namen kann NICHT erstellt werden. Durch den „Soft-Delete“-Status ist dieser Name blockiert. Nach Ablauf der 30 Tage steht Ihnen der Name wieder zur Verfügung.

Folgend ein Workaround, wenn Sie den Namen schon früher für einen neuen Channel wiederverwenden möchten: Stellen Sie den Channel wie zuvor beschrieben wieder her (Restore). Benennen Sie den Channel um (Rename), anschließend löschen Sie den Channel. Voillá, der gewünschte Name steht für Ihren neuen Channel zur Verfügung. Siehe Screenshots.


Gelöschtes Team mit Office 365 Boardmitteln wiederherstellen

Bei gelöschten Teams verhält es sich ähnlich wie mit Channels, Sie haben 30 Tage Zeit um ein Team wiederherzustellen. Allerding müssen Sie dies über Powershell erledigen, der Restore Prozess kann zudem bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen.

Connect-AzureAD
Get-AzureADMSDeletedGroup

Die ID müssen Sie selbstverständlich durch Ihre ersetzen:

Restore-AzureADMSDeletedDirectoryObject -Id 8cc25302-8711-4ef3-8db6-86035e7183a5

Prüfen Sie, ob die AzureADGroup bereits wiedergefunden wird:

Get-AzureADGroup -ObjectId  8cc25302-8711-4ef3-8db6-86035e7183a5

Der Restore Prozess kann bis zu 24 Stunden dauern – bewahren Sie also Ruhe, wenn Sie nach wenigen Minuten oder Stunden noch nichts im Teams Client sehen können.


Restore von Channel / Conversations nach 30 Tagen mit AvePoint Cloud Backup

Stehen Ihnen die nativen Möglichkeiten von Office 365 nicht mehr zur Verfügung, weil die Löschung schon mehr als 30 Tage zurückliegt, helfen nur noch eigenständige Cloud Backup Lösungen wie AvePoint Cloud Backup.
Es wurde wieder der Channel „TEST123“ wie im obigen Beispiel gelöscht.
Sie wählen den Channel in Cloud Backup zum Restore aus:

Daraufhin wird der Channel in Teams wiederhergestellt. Jedoch ist dieser leer, die Microsoft API lässt derzeit noch kein zurückschreiben der Chats in die Channels zu.
Der Channel-Chatverlauf selbst wird im entsprechenden Teams-Files-Folder (technisch im SharePoint gehostet) abgelegt. Dort finden Sie ein *.html-File mit der Chat History.

Sie können diese History aber sehr schön als Website-Tab in Teams einbinden:


Fazit

Es ist wichtig zu verstehen, welche Limitationen Microsoft in Bezug auf die Wiederherstellung von Channels und Teams aufweist und welche Limitationen in Bezug auf die Wiederverwendung von Channel-Namen gelten.
Sie sollten zuerst versuchen, die nativen Möglichkeiten in Office 365 auszuschöpfen, bevor Sie auf ein Backup wie z. B. AvePoint Cloud Backup zurückgreifen. Die API-Limitationen von Microsoft können auch von keinem Dritthersteller überwunden werden, dennoch gibt ein solches Backup erweiterte Wiederherstellmöglichkeiten über die 30 Tage Karenzzeit von Microsoft hinaus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *