Skip to main content

Logarex LK13BE – mit Tasmota auslesen

Wie binde ich den Drehstromzähler Logarex LK13BE – LK13BE803039 – mittels eines IR-Schreib-Lesekopf mit TTL-Ausgang an Tasmota an?

Ich habe mich für einen D1 Mini entschieden: https://amzn.to/3o9J3G0

 

Verdrahtung am D1. Da ich nur empfangen will und nicht senden reichen 3 Kabel aus.

Tasmota Script:

Configuration -> Edit Script

>D

>B

=>sensor53 r

>M 1
+1,14,o,0,9600,STROM
1,1-0:1.8.0*255(@1,BEZUG,KWh,total,4
1,1-0:2.8.0*255(@1,EINSPEISUNG,KWh,total,4
1,1-0:16.7.0*255(@1,Verbrauch aktuell,W,current,20
#

 

Webansicht:

Wenn ihr mehr über den Anschluss, MQTT und Co wissen wollte, lasst es mich in den Kommentaren wissen. Dann schreibe ich das genauer zusammen.

 

Ich habe mich für das compilieren von Tasmota an folgende Anleitung gehalten: https://ottelo.jimdofree.com/iskra-stromz%C3%A4hler-und-ha/

 

 

Q/A – kopiert (etwas angepasst) von: https://www.photovoltaikforum.com/wissen/entry/52-auslesen-von-stromverbrauch-stromproduktion-strombezug-von-stromzähler-logarex-l/

  • Q: Ich erhalte ein Ausgabe, aber wieso ist der Datensatz ist deutlich kürzer?
  • A: Die erweiterte Ausgabe muss durch Eingabe der PIN des Stromzählers aktiviert werden.
  • Q: Woher bekomme ich die PIN meines Stromzählers?
  • A: Kontaktiere den Messstellenbetreiber / Stromanbieter.
  • Q: Ich habe die PIN eingegeben, aber wieso ist der Datensatz immer noch deutlich kürzer?
  • A: Nach Freischaltung durch die PIN muss noch die Ausgabe des erweiterten Datensatzes am Stromzähler aktiviert werden.

11 thoughts to “Logarex LK13BE – mit Tasmota auslesen”

  1. Hallo,

    ich habe genau den gleichen Stromzähler verbaut bekommen, habe Tasmota mit SML Protokoll auf einen Wemos D1 geflasht und das Script so eingegeben wie hier auf der Seite.

    Bei mir habe ich TX an D5(GPIO14) angeschlossen und RX an D6(GPIO12).

    Leider kommen bei mir einfach keine Daten an, liegt das daran, dass ich die PIN noch nicht in den Zähler eingegeben habe? Sendet der vorher keine Daten?

    Außerdem ist mir aufgefallen das die Sende-Diode bei mir dauerhaft leuchtet (sieht man mit der Handykamera). Ist das normal??

    Würde mich sehr über einen Ratschlag freuen.

    Viele Grüße,
    Marcel

  2. Hi Marcel,

    bin mir jetzt nicht sicher, welche Daten ohne PIN ausgegeben werden – ich würde die PIN auf jedem Fall eingeben und dann nochmal versuchen.

    Ob die Diode dauerhaft leuchtet kann ich dir nicht sagen – das habe ich bei mir nicht getestet.

  3. Bei funktioniert das ganze nicht obwohl 1 zu 1 nachgemacht.
    Mich würde die Bezugsquelle vom Lesekopf bzw. Welche Lesekopf das war interssieren.
    Beste Grüße
    Marc

  4. Hallo,

    ich interessiere mich für dieses Projekt und würde mich über eine detailliertere Beschreibung freuen. Gerade bezüglich des Logarex Smart Meters und der IR Schnittstelle fehlen mir Infos: mit welcher Baudrate sendet der Zähler? in welchem Format kommen die Daten? wie können sie ggf. decodiert werden? wie könnte man überprüfen, ob der Zähler überhaupt etwas sendet? Ich hoffe, ich bin wegen der vielen Fragen nicht allzu unverschämt und würde mich über eine Antwort sehr freuen! Viele Grüße Torsten Schöne

  5. Also wie man überprüft, ob der Zähler überhaupt etwas sendet, evtl. mit Handykamera? Ansonsten denke ich hilft nur testen.

    Alle technischen Details finden sich z. B. in diesem Dokument inkl. Beispieldaten etc.
    https://www.stadtwerke-burgdorf-netz.de/_Resources/Persistent/9450d40cdc3d62d8de38a3e4b06ad5d6805c87b4/Gebrauchsanleitung_LK13BE8030x9.pdf

    Baudrate trifft m. E. nicht zu, da die optische Schnittstelle nur Daten ausliefert – seriell gibt es wohl intern, aber da alles verplombt ist bleibt nur die optische Schnittstelle.

  6. Seh ich das richtig, dass du da an deinem Stromzaehler rumgeloetet hast :-O
    Wird vermutlich “spannend”, wenn das naechste mal jemand zur Pruefung kommt.

  7. Kannst du den Link zum genauen Produkt bereitstellen? Der Link zur Anleitung mittels Tasmota funktioniert auch nicht mehr.

    Ich habe bei eBay mir einen TTL-Lesekopf bestellt und diesen an ein CP2102 Modul (TTL auf USB) gelötet.
    Die genaue Position am Zähler zu finden, bis irgendwelche Daten ankommen, ist sehr fummelig. Leider denke ich, dass bei mir die Daten nicht valide sind und habe nun den Lesekopf in Verdacht. Der Eigenbau-IR-Lesekopf wie auf Volkszähler beschrieben, ist noch in Entstehung.
    Laut Recherche haben die Logarex Zähler LK13BE eine sehr schwache IR-Diode und man solle die Empfindlichkeit erhöhen. Deswegen wäre es super spannend, welches Modul bei dir funktioniert (ich habe den exakt gleichen Zähler).

    Vielen Dank!

Leave a Reply

Your email address will not be published.