Skip to main content

Datensicherung in Win7 leicht gemacht, ganz ohne Acronis

Gestern habe ich mir gedacht, ich sollte mal wieder ein Abbild meiner Systemplatte erstellen. Früher habe ich dies immer mit Acronis gemacht, dann konnte man im Fall der Fälle das Systemabbild ganz einfach wieder einspielen. Auch ganz praktisch, wenn man eine neue Festplatte in Betrieb nimmt und das Betriebssystem nicht unbedingt neu installieren will.

Doch es geht auch ganz ohne Acronis. Windows 7 bringt dazu alles nötige schon mit. VHD ist das Zauberwort. [Virtual Hard Disk (VHD)]

Um den Vorgang zu erleichtern, empfiehlt sich eine graphische Benutzeroberfläche zu verwenden.  Disk2VHD ist da ganz nett.

http://www.abload.de/img/disk2vhd_1_4_2l6ki.png

Mit dem Tool einfach eine Kopie vom Systemlaufwerk und der System reserved Partition ziehen und einfach an einem sicheren Platz speichern.

Das einspielen gestaltet sich auch äußerst einfach. Ich würde empfehlen eine Wiederherstellungs-CD zu brennen. Dies geschieht am einfachsten in der Systemsteuerung unter …

Im Wiederherstllungsfall von der erstellten CD booten, System Image Recovery wählen, VHD wählen und los gehts.

http://www.abload.de/img/windows-7-recovery-disvb2i.png

So einfach kann das auch ohne Third-Party Software sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.